Herzlich willkommen auf Schloss Hohen Niendorf !

Stilvolles Wohnen, Liebe zum Detail

Hohen Niendorf: Von hier aus ritten die Schlossherren zur Jagd, genossen im Sommer Landpartien in die Seebäder, nahmen das Dinner während der Herbststürme im Rittersaal, lasen in der Bibliothek oder musizierten im Salon. Das ehemalige Jagdschloss besitzt nun 21 exklusive, großzügig geschnittene Wohnungen mit hochwertiger Ausstattung. Erd- und Gartengeschoss verfügen über eine Terrasse, die übrigen Wohnungen besitzen einen Balkon. Die für alle Schlossbewohner zugängliche Saunaanlage rundet das Bild ab, und das Kaminzimmer lässt sich sowohl als Tagungsraum oder Bibliothek nutzen. Das historische Gebäude erhält außerdem eine behindertenfreundliche Aufzugsanlage. Echtholz-Parkett und sanitäre Ausstattung genügt höchsten Ansprüchen.

Geschichte

Der Ort "Nypendorp" wurde erstmals 1318 erwähnt und war als Hohen Niendorf zu Zeiten des Dreißigjährigen Krieges Herrensitz der Familie von Bülow. 1761 erwarb Oberjägermeister Gottlieb Heinrich v Brand das Gut. Nachdem er verstorben war, wechselte das Anwesen in den nächsten 100 Jahren häufig die Besitzer. 1864 ließ Friedrich Bobsien ein Herrenhaus im neogotischen Stil errichten. 1900 kaufte Helmuth von Oertzen- Roggow Niendorf, der spätere Graf Hans Wichard von Wilamowitz-Möllendorff ließ es 1912 in ein Jagdschloss umbauen. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Hohen Niendorf das erste Gut der sowjetischen Besatzungszone, und in den 1970er Jahren musste es als Bezirksgewerkschaftsschule dienen. Nach aufwendiger Restaurierung 2009 bis 2010 zeigt sich das Jagdschloss nun wieder von seiner schönsten Seite.

Architektur

1864/ 65 entsteht das Herrenhaus als zweigeschossiger neugotischer Putzbau. Die mittelalterliche Gotik war damals Pate für viele Bauten, die bis 1900 überall in Europa vollendet wurden - so etwa die Wiener Votivkirche oder auch Westminster Abbey in London. 1912 wandelt sich das Herrenhaus zum Jagdschloss, eine grundlegende Veränderung: Drei östliche Achsen erweiterten den Bau auf heute insgesamt elf Achsen. Davon sind die drei äußeren an der Park- und Hoffront risalitartig vorgezogen und um ein Sockelgeschoss erhöht. Aus dieser Zeit stammt auch der quadratische Turm an der Westseite des Baus. Veränderungen im Inneren, die nicht zum herrschaftlichen Stil eines Schlosses passen, werden deshalb im Rahmen der Sanierung wieder entfernt. Das Schloss erhält seinen wahren, seinen romantischen Charakter wieder. Die Planung lag dabei in den Händen des Architekten Nicolaus Wöhlk, der bereits viele Objekte im Ostseebad Kühlungsborn realisiert hat.

Schlosspark

Neues Leben regt sich auch im 1866 angelegten Schlosspark: Das dem Stil der englischen Landschaftsgärten nachempfundene Anwesen wird behutsam gepflegt und wieder aufgeforstet. Mit tatkräftiger Unterstützung der Gemeinde Bastorf erhalten die Wege wieder ein attraktives Gesicht und der Blumenbestand farbenfrohen Zuwachs. Anerkannte Zeitzeugen sind nicht nur zwei Hünengräber, sondern auch der rund 15 m hohe Ilex und die mächtige Steineiche. Beide zählen bereits über 120 Jahre. Zwischen kleinen Rondellen aus Lindenbäumen liegen ein Zypressenhain und der 1.800 qm große Schwanenteich, ein heimlicher Höhepunkt des Landschaftsgartens. In diesem Refugium kann man wandeln wie es gefällt, Gesellschaft genießen oder romantisch-verträumte Stille. 

Landschaften

An diesem Flecken finden Sie Land & Meer dicht beieinander. Nur fünf km sind es bis zur Ostsee, die "Weiße Stadt" Heiligendamm und Bad Doberan sind in 20 Minuten zu erreichen. Begegnen Sie den stolzen Fassaden der Hansezeit in Wismar oder Rostock. Mit modernen Pferdestärken rücken auch Hamburg und Berlin näher an die Ostseestrände. Vom Frühjahr bis zum Herbst klingen die Töne der "Festspiele M-V" übers Land, verwunschene Barock- und Renaissance- Schlösser laden zum Besuch. Golfer werden sich über den Par-72-Meisterschaftsplatz Wittenbeck mit Ostseeblick freuen, Pferdesportler über den nahen Reiterhof Böldt oder die vielen Pfade zwischen Feldern und Strand.



Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!